Katy Perry bei Krönungszeremonie: Wo ist mein Sitzplatz?


Sie irrte vergebens in Westminster Abbey herum – lest hier, wie das Internet Katy Perry für ihre Reaktion zum unauffindbaren Sitzplatz feiert.

Zu den geladenen Gäst:innen der Krönung von Charles III. gehörten am Samstag, den 6. Mai 2023, auch Sängerin Katy Perry. Doch während sich alle Besucher:innen für die Zeremonie in der Westminster Abbey in London bereitmachten, hatte die 38-Jährige sichtlich Probleme, ihren zugewiesenen Platz zu finden. Da die Veranstaltung im Fernsehen übertragen wurde, konnten Zuschauer:innen via Screen live dabei sein und sich in Echtzeit darüber amüsieren, wie Perry in der Kirche herumirrte.

Immer wieder versuchte sie trotz ihres pompösen Hutes einen umfassenden Blick auf die Umgebung zu erhaschen. Dabei wirkte die US-Sängerin und Songschreiberin zusehends verwirrter. Der Clip mit der vergebens nach einem freien Platz suchenden Perry ging viral.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Diese Stars haben auf Instagram angeblich die meisten Fake-Follower

Dass ihr Auftritt im Netz fleißig kommentiert wurde, ging scheinbar an der Musikerin nicht spurlos vorbei und so veröffentlichte sie kurze Zeit später die erleichternde Information via Twitter: „Keine Sorge Leute, ich habe meinen Platz gefunden“, teilte sie die frohe Botschaft mit der Welt.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ihr lässiger Umgang mit der Situation sorgte erneut für viele Reaktionen in den sozialen Medien. Ironische Sprüche von „Ich hatte mir solche Sorgen gemacht, aber Gott sei Dank!“ bis hin zu „Warte auf weitere Updates […] du siehst toll aus“ folgten darauf. Außerdem hatten User:innen auch Fragen wie: „Konnten die Leute hinter dir überhaupt was sehen bei deinem großen Hut?“ und „Wie lange musstest du nach deinem Platz suchen?“

Erstes Krönungskonzert der Geschichte

Nach der Krönungszeremonie folgte am Sonntag, den 7. Mai 2023, das Krönungskonzert vor dem Schloss Windsor. Es war das erste Konzert dieser Art in der Geschichte Großbritanniens. Neben Katy Perry, traten eine Handvoll weiterer Stars auf, darunter Lionel Richie, Andrea Bocelli und Take That. Die Organisator:innen seien bemüht gewesen, Künstler:innen aus dem gesamten Commonwealth einzubeziehen. So wurde auch ein Chor aus Gruppen aus der ganzen Welt zusammengestellt, der von Steve Winwood bei der Interpretation seines Hits „Higher Love“ zu hören war.

Astrein hingeschleimt: Was Take That mit Friedrich Merz gemeinsam haben

Ein Highlight des Abends sollte zudem die orchestrale Version von Katy Perrys Hit „Roar“ darstellen.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Katy-Perry-Fans haben noch bis November die Möglichkeit, die Sängerin in Las Vegas live zu sehen. Sie spielt dort regelmäßig ihre Show mit dem Titel „Play“.

Neu auf Netflix: Die besten neuen Serien im Februar 2024