Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 31 bis 44 von 44

Thema: Musikexpress März 2013

  1. #31
    Eleventh Earl of Mar Avatar von Squonk
    Registriert seit
    11.10.2007
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    3.480

    Standard

    The Who-Cares melden sich mit ihrem lang erwarteten Album zurück. Ihr mändernder Sound ist ein Amalgam aus Dubstep und Drone Doom und irrlichtert irgendwo zwiechen Tick 1, Trick 3 und Track 12 in kompromissloser Kürze von nur 27:33 Minuten in denen alles gesagt ist. Bis auf die 10 Bonustracks in Form von work-in-progress-Nummern, wie zum Beispiel eine gefurzte Version von "If I were you, I'd rather be me", die die Deluxe-Edition bereichern. Downloadcode mit Anleitungen zum Selberpressen eines Vinylalbums ist beigefügt.
    Früher war mehr Lametta!

    Analog guy in a digital world: Meine Plattensammlung online


  2. #32
    Kein typischer ME-Leser! Avatar von Akri
    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    8.304

    Standard

    Ihr seid Mäandertaler!
    Weniger ist mehr.

  3. #33
    Spitzbube Avatar von tenno
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    im magischen Kabuff
    Beiträge
    16.216

    Standard

    "jo ins schööne mäandertaaal, da wolln ma amal gam!"
    _____________________________
    Jeder hat einen Plan, bis er in die Fresse kriegt. (Mike Tyson)

  4. #34
    Avatar von sugate
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    3.778

    Standard

    vertrackt, ziseliert, frickeln, wabern etc.
    don't be a coconut

  5. #35
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.02.2013
    Ort
    Rockcity
    Beiträge
    507

    Standard

    Zitat Zitat von CobraBora Beitrag anzeigen
    Was die Plattenkritiken betrifft,...
    saßen den Besprechern die Sterne diesmal recht locker in der Tasche! Oder kommt mir das nur so vor? Lauter ****-Alben!

  6. #36
    Spitzbube Avatar von tenno
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    im magischen Kabuff
    Beiträge
    16.216

    Standard

    das sind aber alles schon klassiker, seit mindestens den 70ern. diese wörter aus rezensionen zu verbannen, hieße, dem klempner die rohrzange zu stehlen.

    "frickeln" ist übrigens ein tolles wort. was mich daran erinnert, mir vom schicksal (vorläufig) den noch häufigeren gebrauch des wortes "gniedeln" zu erbitten!
    _____________________________
    Jeder hat einen Plan, bis er in die Fresse kriegt. (Mike Tyson)

  7. #37
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    15.622

    Standard

    Mir gefällt ja der Ausdruck "pürierte Töne" (Matmos-Kritik von Sven Niechziol) besonders gut!
    Und das prangere ich an.

  8. #38
    Time Travelling User Avatar von JackOfAllTrades
    Registriert seit
    23.10.2003
    Ort
    Mechernich
    Beiträge
    19.321

    Standard

    Ich glaube, ich habe schon lange nicht mehr so viel im ME gelesen. Mir gefällt die Ausgabe sehr gut.
    Zuletzt gekauft:
    The Beatles - 1962-1966 || Ramones - Ramones || Queen - A Day at the Races
    Marillion - Script for a Jester's Tear || Kasabian - Kasabian || Oasis - Stop the Clocks
    Radiohead - The Best of || R.E.M. - Part Lies Part Heart Part Truth Part Garbage 1982-2011 || Beck - Morning Phase
    Mighty Oaks - Howl || Warpaint - Warpaint || ---

  9. #39
    Avatar von McDermott
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    Tromaville
    Beiträge
    8.684

    Standard

    Erst fühlt man sich zu cool, die neue Tegan and Sara zu besprechen, weil zu "glattgebügelt", dann schämt man sich für Robyns "Body Talk", weil schlime Jugendsünde, gleichzeitig werden aber die total undergroundigen, anti-mainstream Schwachmaten von Hurts gefeiert. Immerhin gibt es ein paar schöne Zeilen zu den Cocteau Twins.
    "Hey, I drank milk that was a DAY past the expiration date. Now THAT is Extreme!"

  10. #40
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    15.622

    Standard

    Zitat Zitat von McDermott Beitrag anzeigen
    Erst fühlt man sich zu cool, die neue Tegan and Sara zu besprechen, weil zu "glattgebügelt", dann schämt man sich für Robyns "Body Talk", weil schlime Jugendsünde, gleichzeitig werden aber die total undergroundigen, anti-mainstream Schwachmaten von Hurts gefeiert.
    Keine Bange, die Hurts werden im nächsten Heft abgewatscht, keine Bange. Warum man sich aber für ein Robyn-Album schämen sollte, ist mir komplett schleierhaft.

    Albert Kochs Kommentar über die Elektronik-Alben von Apparat, Ellen Allien & Co. macht mich neugierig. Das Apparat-Album ist seit heute im Haus, mal sehen ob ich die anderen auch brauche.
    Und das prangere ich an.

  11. #41
    Avatar von McDermott
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    Tromaville
    Beiträge
    8.684

    Standard

    Zitat Zitat von CobraBora Beitrag anzeigen
    Keine Bange, die Hurts werden im nächsten Heft abgewatscht, keine Bange.
    Sehr gut!
    "Hey, I drank milk that was a DAY past the expiration date. Now THAT is Extreme!"

  12. #42
    dunkler Gesell Avatar von oasupp
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    in the cupboard above the kitchen sink
    Beiträge
    22.729

    Standard

    Zitat Zitat von CobraBora Beitrag anzeigen
    Warum man sich aber für ein Robyn-Album schämen sollte, ist mir komplett schleierhaft.


    und im gleichen heft die palma violets und shout out louds mit fünf sternen benoten... ich fürchte, die plattenkritiken des ME haben mit meinem musikempfinden nur noch am rande etwas zu tun.
    People ask me how we are
    We are, I say, mostly lost.

  13. #43
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.02.2013
    Ort
    Rockcity
    Beiträge
    507

    Standard

    Zitat Zitat von McDermott Beitrag anzeigen
    ... gleichzeitig werden aber die total undergroundigen, anti-mainstream Schwachmaten von Hurts gefeiert...
    die garantierte Jugendsuende 2014

  14. #44
    I Am The Walnuss Avatar von Senator Axl Rose
    Registriert seit
    28.12.2005
    Beiträge
    10.916

    Standard

    ich muss zugeben, ich war einer der bauern, die das heft nur gekauft haben, weil ihm ein 11-seitiges bowie-special versprochen wurde, dass zu einem großteil lediglich aus einer fotostrecke bestand. davon abgesehen muss ich aber ebenfalls zugeben, dass mir die lektüre des me schon seit einigen jahren nicht mehr so viel spaß gemacht hat, was in erster linie auf die breit aufgestellte themenpalette zurückzuführen ist.
    Wenn Wasser Wein wäre, wie würden Wienerinnen weiße Wäsche waschen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Weitere Online-Angebote der Axel Springer AG:-
AUTO BILD | autohaus24.de | B.Z. | BERLINER MORGENPOST | BILD | BILD DER FRAU | COMPUTER BILD | finanzen.net | flug.idealo.de | gamigo.de | gofeminin.de | HAMBURGER ABENDBLATT | HÖRZU | idealo.de | immonet.de | Ladenzeile.de | meingutscheincode.de | METAL HAMMER | MisterInfo | MUSIKEXPRESS | myEntdecker | Onmeda.de | ROLLING STONE | SPORT BILD | stepstone.de | Stylebook.de | transfermarkt.de | TV DIGITAL | umzugsauktion.de | watchmi.tv | zanox.de

Ein Herz für Kinder | Axel Springer AG | Axel Springer Akademie | Axel Springer Infopool | iKiosk