Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wolfgang Müller - Ahoi

  1. #1
    Time Travelling User Avatar von JackOfAllTrades
    Registriert seit
    23.10.2003
    Ort
    Mechernich
    Beiträge
    18.741

    Standard Wolfgang Müller - Ahoi



    1. Oktober (+)
    2. Unterschiedlich schwer (+)
    3. Immer noch Fahrrad (+)
    4. Oben (+)
    5. Leben wie Franzosen Auto fahren (+)
    6. Godot (++)
    7. Freunde (+)
    8. Leiser (+)
    9. Fast wie von selbst
    10. Ahoi (Live bei TV Noir) (+)
    11. Zu hell für die Nacht (Live bei TV Noir) (+)

    Wolfgang Müller - mit dem Namen kann man kein Star werden. Dabei ist der Wahlhamburger einer, der ein Star sein sollte. Einer der besten Songwriter und Texter des Landes, der in einer Reihe mit Niels Frevert und Gisbert zu Knyphausen steht.
    Auf "Ahoi" sind elf Akustik-Songs enthalten, größtenteils entschlackte ältere Stücke, aber auch zwei neue. Ein jeder dieser elf Nummern ist unglaublich gut, einen Schwachpunkt sucht man vergebens, ein Highlight folgt auf das nächste.
    Exemplarisch für das Album soll hier "Immer noch Fahrrad" genannt werden. Einen schöneren, besseren, treffsicheren Text über das Thema eingerostete Liebe sucht man vergebens, denn "die kommt doch immer noch klar, die fährt doch immer noch Fahrrad".
    Wunderbar auch das kurze Intermezzo "Ahoi", ein Kinderlied, das keine anderthalb Minuten dauert. Oder "Leben wie Franzosen Auto fahren", das mit Worten spielt wie Gerhard Delling es gerne könnte. Oder das fantastische "Godot". Oder - ach was, kauft das Album, es ist fantastisch!
    Kleiner Tipp: Bei "Zu hell für die Nacht" einfach mal "Sweet Child O'Mine" drüber singen - das passt von den Akkorden. 9/10

    http://tvnoir.de/tag/wolfgang-muller/
    Neu auf dem USB-Stick:
    Teitur - Story Music
    Alela Diane - About Farewell
    Fanfarlo - The Sea EP
    Jonathan Wilson - Fanfare
    Die höchste Eisenbahn - Schau in den Lauf Hase
    Burial - Rival Dealer EP

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.02.2013
    Ort
    Rockcity
    Beiträge
    508

    Standard

    Bei Nummer 9 fehlt das +.

  3. #3

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    8.416

    Standard

    Das ist schon ein nettes Album, ich werde nur so schnell satt von deutscher Musik, weil das alles verdammt ähnlich klingt.
    Würde man mir einen Mix aus Frevert, Koppbruch, Knyphausen anfertigen, ich könnte sie wohl alle nicht auseinanderhalten. Ein Mann, eine Gitarre und dann die großen Sorgen und Probleme ausgepackt...
    Zitat Zitat von burnedcake Beitrag anzeigen
    Das rauscht gnadenlos und sehr modern an mir vorbei.

  4. #4
    Time Travelling User Avatar von JackOfAllTrades
    Registriert seit
    23.10.2003
    Ort
    Mechernich
    Beiträge
    18.741

    Standard

    So geht's mir auch - aber ich habe einen so verdammt großen Softspot für genau diese Art von Musik!
    Neu auf dem USB-Stick:
    Teitur - Story Music
    Alela Diane - About Farewell
    Fanfarlo - The Sea EP
    Jonathan Wilson - Fanfare
    Die höchste Eisenbahn - Schau in den Lauf Hase
    Burial - Rival Dealer EP

  5. #5

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    8.416

    Standard

    Ich kann damit auch eine Menge anfangen. Das Frevert- Album zB könnte ich zehnmal hintereinander anhören, ich mag den Witz, ich mag die Stimmung - nur untereinander finde ich einfach keinen Punkt, der sie individuell erscheinen lässt. Was am Ende wieder schade ist, weil das Potential ja wirklich da wäre, das ganze Gebilde um deutsche Singer-/Songwriter auf größere Füße stellen zu stellen.
    Vielleicht fällt mir das aber auch nur so auf, weil es deutsche Musik ist und mich jede Zeile, jedes Wort anspringt und ich die Melancholie und das Nachdenkliche ganz anders aufnehme, als wenn mir irgendwelche Englischfetzen anspringen.
    Zitat Zitat von burnedcake Beitrag anzeigen
    Das rauscht gnadenlos und sehr modern an mir vorbei.

  6. #6
    freibeuter Avatar von faxefaxe
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    20.550

    Standard

    Bei Knyphausen finde ich die latente Wut das Alleinstellungsmerkmal.
    Zitat Zitat von overdressed0306 Beitrag anzeigen
    wann hört ihr eigentlich musik? irgendwie sind immer alle online in diesen foren...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Weitere Online-Angebote der Axel Springer AG:-
AUTO BILD | autohaus24.de | B.Z. | BERLINER MORGENPOST | BILD | BILD DER FRAU | COMPUTER BILD | finanzen.net | flug.idealo.de | gamigo.de | gofeminin.de | HAMBURGER ABENDBLATT | HÖRZU | idealo.de | immonet.de | Ladenzeile.de | meingutscheincode.de | METAL HAMMER | MisterInfo | MUSIKEXPRESS | myEntdecker | Onmeda.de | ROLLING STONE | SPORT BILD | stepstone.de | Stylebook.de | transfermarkt.de | TV DIGITAL | umzugsauktion.de | watchmi.tv | zanox.de

Ein Herz für Kinder | Axel Springer AG | Axel Springer Akademie | Axel Springer Infopool | iKiosk