Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8 9 10
Ergebnis 136 bis 142 von 142

Thema: Der Unterklassigen- Thread 2012/2013

  1. #136
    Die Bewegung der 13 Leute Avatar von King Bronkowitz
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.159

    Standard

    Könnten diese ganzen Bauernbrote aus irgendwelchen Käffern hinter den sieben Bergen, die jetzt schon wieder Fodas Entlassung fordern, einfach mal die Fresse halten und sich um ihre Rübenäcker kümmern?
    Man könnte meinen, mit einem neuen Trainer wären wir in zwei Jahren in der Champions League.


    "
    Muskatnuß, Herr Müller! Muskatnuß!"

    http://king-bronkowitz.blogspot.de


  2. #137
    Avatar von Sohndesbischofs
    Registriert seit
    23.06.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    358

    Standard

    Dank wohl zu 98%ig sicherem Lizenzentzug des Rivalen aus Ostfrankfurt sind die Lilien wohl wieder zurück in der 3. Liga. Eine richtige Freude kommt nicht auf, wirklich nicht. Häme schon, da man in Offenbach doch jahrelang sportliche und in deren Folge auch wirtschaftliche Luftschlösser gebaut hat und man sich mit dem neuen Stadion endgültig überhoben hat.
    Stop making sense!

  3. #138
    Other instruments Avatar von Lostflowerboy
    Registriert seit
    04.05.2004
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    16.908

    Standard

    Zitat Zitat von ambi Beitrag anzeigen
    da bin ich zu 100% beim King. Eine rein antikapitalistische Position zum Vereinstum im Profifußball krieg ich aufgrund meiner unerklärlichen jahrelangen Sympathie für Bayer Leverkusen aber auch nicht hin. Ein Sportkonstrukt, das nur dazu dient, mehr Getränkedosen zu verkaufen, ist aber wirklich die Pest.
    Wollte RB Leipzig und seinen Gönner eigentlich gar nicht rechtfertigen, aber ok, wenn ich schon mal hier bin:
    Ich bin erst neulich wieder in Salzburg durch die heiligen Hallen (seine Flugzeugsammlung) des Dietrich Mateschitz gewandert und muss schon sagen: Wer aus dem Rezept für seltsamen Gummibärchensaft so ein weltweites (Image-)Imperium stampft, der muss schon ein größenwahnsinniger Spinner und Visionär sein. Vielleicht hat er da ja beim Profifußball eine Lücke dahingehend entdeckt, dass (zumindest regional gesehen) ein großer Teil der Fußballbegeisterten diesen ewig gleichen "Traditionsclub"-Pathos nicht mehr als heilig betrachten und einfach mal einen erfolgreichen Fußballclub vor der Haustür haben wollen? Möchte man 1 Millionen Menschen im Großraum Leipzig und 15 Millionen in den neuen Bundesländern auf ewig dafür bestrafen, dass die dortigen Fußballverantwortlichen vor zig Jahren mal schwerwiegende Fehler gemacht haben?
    Es wurden hierzulande schon andere Karten neu gemischt, warum nicht auch im Profifußball. Wer kann denn schon mit Sicherheit sagen, dass RB Leipzig nicht in 10-15 Jahren einen Schnitt von 60.000 Zuschauern oder mehr (Edit: Ok, das Stadion hat nur 44.000 Plätze) hat?
    Bei Hopp werte ich den persönlichen Regionalbezug als Bonus. Bei Mateschitz dafür, dass er den Geldregen in der richtigen potentiellen Fußballhochburg prasseln lässt. Dass man beide Ansätze auch sehr skeptisch sehen kann, verstehe ich aber auch voll und ganz.

    Diesen Artikel finde ich nicht schlecht: http://www.sueddeutsche.de/sport/dri...urst-1.1687742

  4. #139
    Straight outta Swampton. Avatar von G. Freeman
    Registriert seit
    05.10.2006
    Ort
    Myrtle Avenue.
    Beiträge
    21.424

    Standard

    Ich werde dich morgen trotzdem umarmen, allerdings auch so tun, als hättest du das alles nicht geschrieben
    "And I am happy and I am rich and I never die. It doesn't sound like much, but its enough for me."

    Zitat Zitat von Geronimo Röder
    Mein Name ist Geronimo Röder.

  5. #140
    oasis child Avatar von ambi
    Registriert seit
    02.05.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.762

    Standard

    ...und so etwas wie eine Fankultur gibt es auch. Zum Relegationshinspiel gegen SF Lotte kamen mehr als 30.000 Zuschauer ins Zentralstadion...
    Diese gewachsene Fankultur, die dem Verein selbstmurmelnd auch dann bestehen bleiben wird, wenn Red Bull dereinst den Tod durch Zuckerschock gestorben sein und der Verein als SSV Markranstädt dort herumkrebsen wird, wo er hingehört. (Dieses simple Vernichten eines anderen Vereins durch Aufkaufen, um nicht als Neugründung ganz unten (statt in Liga 4) beginnen zu müssen, wird heute ja schon gar nicht mehr thematisiert. Wenigstens das hat Hoffenheim nie getan, zu einem soliden Regionalligisten waren sie über die Jahre gewachsen.) Mein Verein (seit 19 Jahren) hat grad den zweiten Zwangsabstieg binnen fünf Jahren hinter sich und tritt demnächst als Fünftligist an. Mein Verein wird es trotzdem immer bleiben. Eine Ansammlung von Zweitligaprofis neu für sich zu entdecken, die in Liga 4 etwas unterfordert ist, hat für mich nichts mit Fankultur zu tun.
    Zitat Zitat von SerendipityN
    Liebling: Ambi :D
    Zitat Zitat von drosophila
    ambi: sagt genau, was ich auch denke.

  6. #141
    Die Bewegung der 13 Leute Avatar von King Bronkowitz
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.159

    Standard

    @LFB: ich kann dich dahingehend beruhigen, daß ich wirklich jeden scheiße finde, der sich zum Werbebimbo für diese Pißbrühe macht. Sogar Thierry Henry und Sebastian Vettel. Gute Sportler hin oder her.


    "
    Muskatnuß, Herr Müller! Muskatnuß!"

    http://king-bronkowitz.blogspot.de


  7. #142
    Die Bewegung der 13 Leute Avatar von King Bronkowitz
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.159

    Standard

    Zitat Zitat von Lostflowerboy Beitrag anzeigen
    Möchte man 1 Millionen Menschen im Großraum Leipzig und 15 Millionen in den neuen Bundesländern auf ewig dafür bestrafen, dass die dortigen Fußballverantwortlichen vor zig Jahren mal schwerwiegende Fehler gemacht haben?
    Davon abgesehen, könnte man die erste Liga auf 65 Vereine erweitern, um nun wirklich gar niemanden mehr zu benachteiligen. Im Saarland beispielsweise träumt man auch von Erstligafußball, fangen wir also mal mit Borussia Neunkirchen, dem FC Homburg und dem 1. FC Saarbrücken an, die auch alle nur abstiegen, weil jemand falsch gewirtschaftet hat. Machen wir eine Sponsorenliga ohne Absteiger, da darf dann jede größere Stadt mittun, und alles wird gut.


    "
    Muskatnuß, Herr Müller! Muskatnuß!"

    http://king-bronkowitz.blogspot.de


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Weitere Online-Angebote der Axel Springer AG:-
AUTO BILD | autohaus24.de | B.Z. | BERLINER MORGENPOST | BILD | BILD DER FRAU | COMPUTER BILD | finanzen.net | flug.idealo.de | gamigo.de | gofeminin.de | HAMBURGER ABENDBLATT | HÖRZU | idealo.de | immonet.de | Ladenzeile.de | meingutscheincode.de | METAL HAMMER | MisterInfo | MUSIKEXPRESS | myEntdecker | Onmeda.de | ROLLING STONE | SPORT BILD | stepstone.de | Stylebook.de | transfermarkt.de | TV DIGITAL | umzugsauktion.de | watchmi.tv | zanox.de

Ein Herz für Kinder | Axel Springer AG | Axel Springer Akademie | Axel Springer Infopool | iKiosk