Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8 16 17 18
Ergebnis 256 bis 270 von 270

Thema: Der andere Plattenempfehlungsthread

  1. #256
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    16.684

    Standard

    Stilistisch eigentlich nichts Neues, aber zwei gute Songs, und die Sängerin ist ein klares Plus gegenüber den Mitbewerbern. Gefällt.

  2. #257
    Other instruments Avatar von Lostflowerboy
    Registriert seit
    04.05.2004
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    17.644

    Standard



    The Lower Dens - Escape from Evil
    (27.03.2015)

    Eben zufällig drauf gestoßen. Kennt jemand die Band?

    Die beiden Vorabsongs klingen jedenfalls sehr fein:



    "To die in L.A."


    http://www.dailymotion.com/video/x2j4hj4_lower-dens-ondine-official-audio_music

    "Ondine"

    Homepage

  3. #258
    Avatar von Velvet Sky
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    4.062

    Standard

    Zitat Zitat von Lostflowerboy Beitrag anzeigen


    The Lower Dens - Escape from Evil
    (27.03.2015)

    Eben zufällig drauf gestoßen. Kennt jemand die Band?
    aber ja doch, immerhin gibt es auch 2 seiten suchergebnisse.

    die neuen songs sind schon ok, reißen mich aber nicht ganz so mit wie das, was auf dem debütalbum (twin-hand movement) zu hören war. das letzte album fand ich ein wenig enttäuschend ("brains" mal ausgenommen).
    Momentane Lieblinge:
    1. Panda Bear - Panda Bear Meets The Grim Reaper
    2. Courtney Barnett - Sometimes I sit and think, and sometimes I just sit
    3. Sleater-Kinney - No Cities To Love
    4. Mourn - Mourn
    5. Natalie Prass - Natalie Prass

  4. #259
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    16.684

    Standard

    Klingt stark nach Eighties. "Ondine" gefällt mir gut, der andere Song plätschert ein bisschen.

  5. #260
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    16.684

    Standard

    Zitat Zitat von CobraBora Beitrag anzeigen
    Klingt stark nach Eighties. "Ondine" gefällt mir gut, der andere Song plätschert ein bisschen.
    Der ME sacht: "Und wer bei Ondine plötzlich denkt: Moment mal, das erinnert mich doch etwas sehr an Beach House, muss sich bestimmt nicht schämen." Und gibt ****.

  6. #261
    Avatar von Velvet Sky
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    4.062

    Standard



    spaniens zweitbester export (nach mourn) sind zurzeit hinds(vormals deers). 4 bildhübsche bad ass girls aus madrid verbreiten beste stimmung durch gutgelaunten indie pop im stile von best coast / dum dum girls und herrlich blöde videos. kern der truppe sind carlotta und ana, ergänzt werden sie von bassistin adé und drummerin amber. sicherlich nichts für die ewigkeit, aber für den moment das beste, was es gibt.







    erschienen sind bislang "demo" und "barn". die 7" ist selbstverständlich ausverkauft, downloads gibt es hier:
    http://hinds.bandcamp.com/




    Momentane Lieblinge:
    1. Panda Bear - Panda Bear Meets The Grim Reaper
    2. Courtney Barnett - Sometimes I sit and think, and sometimes I just sit
    3. Sleater-Kinney - No Cities To Love
    4. Mourn - Mourn
    5. Natalie Prass - Natalie Prass

  7. #262
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    16.684

    Standard

    Nicht immer ganz perfekt, aber sehr charmant! "Trippy Gum" gefällt mir am besten.

  8. #263
    the man who souled the world Avatar von drosophila
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    9.719

    Standard

    so, nachdem mein gesicht wieder aufgewacht ist: wenn diese harmlose schülerband wirklich das beste ist, was es momentan gibt, dann steht es um die musiklandschaft 2015 nicht gut.
    oh lawrd won't you buy me a mercy dispense

  9. #264
    Avatar von Velvet Sky
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    4.062

    Standard

    aber hübsch sind sie!
    Momentane Lieblinge:
    1. Panda Bear - Panda Bear Meets The Grim Reaper
    2. Courtney Barnett - Sometimes I sit and think, and sometimes I just sit
    3. Sleater-Kinney - No Cities To Love
    4. Mourn - Mourn
    5. Natalie Prass - Natalie Prass

  10. #265
    Kein typischer ME-Leser! Avatar von Akri
    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    8.527

    Standard

    Bamboo sei noch ergänzt... (hier agieren sie noch als Duo)

    Weniger ist mehr.

  11. #266
    Tante Ceccarelli Avatar von Berthold Heisterkamp
    Registriert seit
    22.04.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    23.184

    Standard

    Jetzt noch bunte Reissues der Singles und das Forum ist wiederbelebt.
    "Wenn jemand fragt wohin du gehst, sag nach Bologna!
    Wenn jemand fragt wofür du stehst, sag für Amore, Amore!"


    Wanda - Bologna

  12. #267
    Avatar von JoseLopez
    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    8.946

    Standard

    Ich sehe das ganze Projekt als ein politisches Statement zum Thema "Jugendarbeitslosigkeit in Spanien".
    Das ist nicht einfach nur Musik!
    Ich sehe in den Gesichtern - gerade bei dem Startbild des Bamboo- Video - eine unbändige Kraft des Wollens, gepaart mit einem Aufschrei! Der Einkaufswagen als Wunsch nach Teilhabe einer jungen Generation am Spanischen Markt. Die leeren Flaschen, die sich in dem Einkaufswagen befinden, sind ein Ersatzgeld, dass darstellen soll, dass die junge Generation kaum Chancen hat, keinen eigenen Besitz aufweisen kann. "Bamboo" als schnell wachsenden Rohstoff, der nicht genügend gewürdigt wird als Metapher für die Menge, die nachwächst, ohne richtig genutzt zu werden.
    Und dann wäre da noch der Flaschenhals (IM EINKAUFSWAGEN!!!), der das Problem noch einmal auf die Essenz herunterbricht!
    Zitat Zitat von burnedcake Beitrag anzeigen
    Das rauscht gnadenlos und sehr modern an mir vorbei.

  13. #268
    Avatar von Velvet Sky
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    4.062

    Standard

    Zitat Zitat von JoseLopez Beitrag anzeigen
    Ich sehe das ganze Projekt als ein politisches Statement zum Thema "Jugendarbeitslosigkeit in Spanien".
    Das ist nicht einfach nur Musik!
    Ich sehe in den Gesichtern - gerade bei dem Startbild des Bamboo- Video - eine unbändige Kraft des Wollens, gepaart mit einem Aufschrei! Der Einkaufswagen als Wunsch nach Teilhabe einer jungen Generation am Spanischen Markt. Die leeren Flaschen, die sich in dem Einkaufswagen befinden, sind ein Ersatzgeld, dass darstellen soll, dass die junge Generation kaum Chancen hat, keinen eigenen Besitz aufweisen kann. "Bamboo" als schnell wachsenden Rohstoff, der nicht genügend gewürdigt wird als Metapher für die Menge, die nachwächst, ohne richtig genutzt zu werden.
    Und dann wäre da noch der Flaschenhals (IM EINKAUFSWAGEN!!!), der das Problem noch einmal auf die Essenz herunterbricht!


    und welche funktion hat die salamipizza im "trippy gum" video?
    Momentane Lieblinge:
    1. Panda Bear - Panda Bear Meets The Grim Reaper
    2. Courtney Barnett - Sometimes I sit and think, and sometimes I just sit
    3. Sleater-Kinney - No Cities To Love
    4. Mourn - Mourn
    5. Natalie Prass - Natalie Prass

  14. #269
    Kein typischer ME-Leser! Avatar von Akri
    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    8.527

    Standard

    Zitat Zitat von Velvet Sky Beitrag anzeigen


    und welche funktion hat die salamipizza im "trippy gum" video?
    Dia Salami als Phallussymbol in kleinen Scheibchen zerstückelt und mit Käse vermengt – da kann es nur um die weibliche Revolution gehen…


    Zitat Zitat von Berthold Heisterkamp Beitrag anzeigen
    Jetzt noch bunte Reissues der Singles und das Forum ist wiederbelebt.
    Auflage leider nur 200 bzw. 500 Stück. Teuer. Dabei habe ich mein gesamtes Geld doch schon in den Output der spanischen Wildkatzen von Sweet California investiert:





    Weniger ist mehr.

  15. #270
    Avatar von Velvet Sky
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    4.062

    Standard

    Zitat Zitat von Akri Beitrag anzeigen
    Dia Salami als Phallussymbol in kleinen Scheibchen zerstückelt und mit Käse vermengt – da kann es nur um die weibliche Revolution gehen…
    das war zu naheliegend...

    ich hab mal nachgeguckt: die "demo" 7" gibt es bei discogs ab 109 €, die "barn" 7" dagegen ist etwas billiger zu haben. ich empfehle zumindest den download, zumal die "trippy gum" vinyl-/ download-version gegenüber der videoversion deutlich länger und psychedelischer geraten ist.
    Momentane Lieblinge:
    1. Panda Bear - Panda Bear Meets The Grim Reaper
    2. Courtney Barnett - Sometimes I sit and think, and sometimes I just sit
    3. Sleater-Kinney - No Cities To Love
    4. Mourn - Mourn
    5. Natalie Prass - Natalie Prass

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Weitere Online-Angebote der Axel Springer AG:-
AUTO BILD | autohaus24.de | B.Z. | BERLINER MORGENPOST | BILD | BILD DER FRAU | COMPUTER BILD | finanzen.net | flug.idealo.de | gamigo.de | gofeminin.de | HAMBURGER ABENDBLATT | HÖRZU | idealo.de | immonet.de | Ladenzeile.de | meingutscheincode.de | METAL HAMMER | MisterInfo | MUSIKEXPRESS | myEntdecker | Onmeda.de | ROLLING STONE | SPORT BILD | stepstone.de | Stylebook.de | transfermarkt.de | TV DIGITAL | umzugsauktion.de | watchmi.tv | zanox.de

Ein Herz für Kinder | Axel Springer AG | Axel Springer Akademie | Axel Springer Infopool | iKiosk