Seite 67 von 67 ErsteErste ... 17 57 65 66 67
Ergebnis 991 bis 997 von 997

Thema: Lana Del Rey

  1. #991
    I Am The Walnuss Avatar von Senator Axl Rose
    Registriert seit
    28.12.2005
    Beiträge
    11.304

    Standard

    ich mein das zweite album, also das letzte. kruzifix.
    Wenn Wasser Wein wäre, wie würden Wienerinnen weiße Wäsche waschen?

  2. #992
    dreaming of the queen Avatar von Jan Lustiger
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    1.270

    Standard

    Ich war davon positiv überrascht. Vom ersten war ich enttäuscht, das zweite hat zumindest in der ersten Hälfte deutlich besseres Songwriting, in der zweiten verflacht es leider etwas. Gitarren spielen eine größere Rolle und es ist etwas "erdiger" und verträumter, aber natürlich geht es nach wie vor um das ganz große Drama. Beats spielen eine viel kleinere Rolle, statt "you were kinda punk rock / I grew up on hip hop" gibt es Lou-Reed-Namedropping. Je nachdem, was einen an der ersten gestört / erfreut hat, kann man Ultraviolence aber hassen oder lieben. Wer an Born to Die nichts auszusetzen hatte, sollte mit Ultraviolence auch seine Freude haben.
    Who'll take my ashes and singing fling
    them from the top of the Brill Building?
    ---
    Blog: http://www.popcrimes.de/

  3. #993
    Kein typischer ME-Leser! Avatar von Akri
    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    8.388

    Standard

    Zitat Zitat von CobraBora Beitrag anzeigen
    Sie spricht aber auch gerne von "Paradise" als separatem Album.
    „Paradise“ ist eigentlich eine 2012 veröffentlichte EP mit acht Tracks, die zuvor in der „Born to die – Paradise Edition“ mit enthalten war. Vom Umfang her sicher fast ein weiteres Album… Abgesehen vom 2006 unter dem Pseudo May Jailer aufgenommenen Album „Sirens“ und den diversen Special-/Deluxe-/Remix-/Singles-Editions kann man folgende EP/LP-Discographie auflisten:

    10/2008 „Kill Kill“ (3-Track-EP)
    01/2010 „Lana Del Ray a.k.a Lizzy Grant“ (13-Track-LP)
    01/2012 „Lana Del Rey“ (4-Track-EP)
    01/2012 „Born to die“ (12-Track-LP)
    09/2012 „Born to die – Paradise Edition (23-Track-LP+EP)
    11/2012 „Paradise“ (8-Track-EP)
    12/2013 „Tropico“ (4-Track-EP)
    06/2014 „Ultraviolence“ (11-Track-LP)
    08/2015 „Honeymoon“ (tba-LP)

    Das Album „Honeymoon“ dürfte im August 2015 erscheinen. Ursprünglich nach einem der neuen Songs als „Music to Watch Boys To“ betitelt, wird „Honeymoon“ von Emile Haynie, Daniel Heath, Greg Kurstin, Rick Nowels und Mark Ronson produziert. Ronson produzierte zuvor u.a. das Album „Back to black“ von Amy Winehouse. Der Sound soll „close to the golden age of jazz“ sein...
    Weniger ist mehr.

  4. #994
    I Am The Walnuss Avatar von Senator Axl Rose
    Registriert seit
    28.12.2005
    Beiträge
    11.304

    Standard

    Zitat Zitat von Akri Beitrag anzeigen
    Ursprünglich nach einem der neuen Songs als „Music to Watch Boys To“ betitelt, wird „Honeymoon“ von ...Mark Ronson produziert.
    ist gekauft.
    Wenn Wasser Wein wäre, wie würden Wienerinnen weiße Wäsche waschen?

  5. #995
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    16.503

    Standard

    Zitat Zitat von Senator Axl Rose Beitrag anzeigen
    ist gekauft.
    Huch! Das ist jedenfalls ein deutlicher Fortschritt. "Ultraviiolence" ist seinen Vorgängern vom Songwriting her sicherlich ebenbürtig, von der Klang- und Produktionsqualität aber nicht. Trotzdem ist es in meiner Jahresrangliste relativ weit oben (klar in den Top 20), ich kann es also empfehlen.

  6. #996
    Kein typischer ME-Leser! Avatar von Akri
    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    8.388

    Standard

    Kim Gordon (Sonic Youth) hatte in ihren Memoiren „Girl in a band“ ja zunächst noch Lana Del Rey empfohlen, sich das Leben zu nehmen. Nun ist alles jedoch als „entschärfte Version“ veröffentlicht worden:





    Kim Gordon ist auf Courtney Love nicht sonderlich gut zu sprechen und da Lana Del Rey in diesem Jahr ja auch mit Courtney auf Tour geht, geriet sie wohl mit auf die „Giftpfeilliste“ von Kim…
    Weniger ist mehr.

  7. #997

    Standard

    Summertime Sadness finde ist mein absoluter Favorit. Sie hat eine tolle Stimme, nur leider hören sich die meisten ihrer Songs immer gleich an...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Weitere Online-Angebote der Axel Springer AG:-
AUTO BILD | autohaus24.de | B.Z. | BERLINER MORGENPOST | BILD | BILD DER FRAU | COMPUTER BILD | finanzen.net | flug.idealo.de | gamigo.de | gofeminin.de | HAMBURGER ABENDBLATT | HÖRZU | idealo.de | immonet.de | Ladenzeile.de | meingutscheincode.de | METAL HAMMER | MisterInfo | MUSIKEXPRESS | myEntdecker | Onmeda.de | ROLLING STONE | SPORT BILD | stepstone.de | Stylebook.de | transfermarkt.de | TV DIGITAL | umzugsauktion.de | watchmi.tv | zanox.de

Ein Herz für Kinder | Axel Springer AG | Axel Springer Akademie | Axel Springer Infopool | iKiosk