Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Jeff Wayne

  1. #1
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    15.606

    Standard Jeff Wayne

    "No one would have believed, in the last days of the 19th century..."
    Mit diesen Worten begann "Jeff Wayne's Musical Version of The War Of The Worlds".
    Eindringlich gesprochen von keinem geringeren als Richard Burton.

    War Of The Worlds ist unbestreitbar ein ganz großer Klassiker der Rockmusik.
    Auch klanglich war das für die damalige Zeit (197 phänomenal.
    Deshalb wurde das Album auch immer wieder neu aufgelegt, auch als SACD.
    Ich habe mir letztes Jahr sogar das grandiose Box-Set zugelegt.

    Aber was habe ich kürzlich bei Virgin in London Heathrow gesehen?



    War Of The Worlds als Bühnen-Musical!

    Bisher hatte ich davon überhaupt noch nichts gehört.
    Weiß jemand genaueres darüber? Lohnt sich die DVD?
    Und das prangere ich an.

  2. #2
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    15.606

    Standard

    Hm, der Trailer sieht jedenfalls nicht schlecht aus...

    http://www.thewaroftheworlds.com/mic...tent/index.htm
    Und das prangere ich an.

  3. #3
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    15.606

    Standard

    Gerade läuft die DVD bei mir.
    Es ist die Aufnahme einer Aufführung in der Wembley Arena von 2005.
    Der Sound ist fast originalgetreu, sogar Originalsänger Justin Heyward ist dabei.
    Jeff Wayne himself ist am Dirigentenpult.

    Die optische Umsetzung ist phänomenal.
    Eine riesige Projektionsfläche im Hintergrund, mit aufwändigen Aufnahmen und Computeranimationen.
    Und Erzähler Richard Burton als gigantischer computeranimierter Kopf.

    Ausgezeichnet!
    Und das prangere ich an.

  4. #4
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    15.606

    Standard

    Und jetzt das:



    Eine Neuinterpretation, 35 Jahre nach Erscheinen des Originals. Mit neuen Stimmen:

    Liam Neeson
    Gary Barlow (Take That)
    Ricky Wilson (Kaiser Chiefs)
    Alex Clare
    Joss Stone
    Maverick Sabre

    Musikalisch hält sich Wayne sehr eng, fast schon sklavisch an die Vorlage, ein paar dezente Modernisierungen haben aber doch Einzug gehalten. Die Sänger machen ihre Sache ordentlich, aber nur Joss Stone kann ihrer Vorgängering stimmlich das Wasser reichen. Insgesamt eine gelungene Sache, die dem Mega-Klassiker allerdings auch nichts neues hinzufügen kann. 2013 solls dann auch eine Tour geben.
    http://www.youtube.com/watch?v=J-2QMV8c1yw
    Geändert von CobraBora (25.11.2012 um 20:48 Uhr)
    Und das prangere ich an.

  5. #5
    Other instruments Avatar von Lostflowerboy
    Registriert seit
    04.05.2004
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    16.972

    Standard

    Ich kenne nur "Eve of the war" im Ben Liebrand Remix. Fand ich damals recht schick.

    http://www.youtube.com/watch?v=pM9Hl48g0Ek
    Geändert von Lostflowerboy (27.11.2012 um 05:12 Uhr)

  6. #6
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    15.606

    Standard

    Davon habe ich auch beide Maxi-CDs.
    Das Original ist aber dennoch unübertrefflich:
    http://www.youtube.com/watch?v=BgIuUyAUxaw
    Generell ist das Album ein ganz großartiges Meisterwerk, auch wenn es vom Stil her wohl eher was für den Mister ist als für dich.
    Preisfrage: Welcher Human League Song ist eine Jeff Wayne Coverversion?
    Und das prangere ich an.

  7. #7
    Other instruments Avatar von Lostflowerboy
    Registriert seit
    04.05.2004
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    16.972

    Standard

    Hmmmm... ziemlich sicher was von "Travelogue". Ich glaube, es war "Tom Baker".
    Steh ich auf dem richtigen Feld, wenn das Licht angeht?

  8. #8
    Expatriatin Avatar von Jewel
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    4.390

    Standard

    Ich hab nur einen kleinen Ausschnitt von Gary Barlows Gesang gehoert. Das klang aber recht ordentlich.

    Trotz meines Hangs zum Musical wird mir die alte Version wohl reichen. Sie wird sehr selten, dann aber doch gerne aufgelegt.



  9. #9

    Registriert seit
    27.12.2003
    Beiträge
    27.847

    Standard

    Zitat Zitat von CobraBora Beitrag anzeigen
    Generell ist das Album ein ganz großartiges Meisterwerk, auch wenn es vom Stil her wohl eher was für den Mister ist als für dich.
    Korrekt.

  10. #10
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    15.606

    Standard

    Zitat Zitat von Lostflowerboy Beitrag anzeigen
    Hmmmm... ziemlich sicher was von "Travelogue". Ich glaube, es war "Tom Baker".
    Steh ich auf dem richtigen Feld, wenn das Licht angeht?
    "Gordon's Gin"
    Jeff Wayne hat sich nämlich nebenbei auch als Komponist für Werbespots betätigt.
    Und das prangere ich an.

  11. #11
    Other instruments Avatar von Lostflowerboy
    Registriert seit
    04.05.2004
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    16.972

    Standard

    Stimmt, der war's
    Toller Track übrigens!

  12. #12

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    271

    Standard

    Zitat Zitat von CobraBora Beitrag anzeigen
    "No one would have believed, in the last days of the 19th century..."
    Mit diesen Worten begann "Jeff Wayne's Musical Version of The War Of The Worlds".
    Eindringlich gesprochen von keinem geringeren als Richard Burton.
    Ich hab die Platte früher so oft gehört, dass ich diesen Prolog von Richard Burton immer noch auswendig kann. Lange nicht mehr gehört, muss ich noch mal auflegen.

  13. #13
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    15.606

    Standard

    Zitat Zitat von MCMLX800 Beitrag anzeigen
    Ich hab die Platte früher so oft gehört, dass ich diesen Prolog von Richard Burton immer noch auswendig kann. Lange nicht mehr gehört, muss ich noch mal auflegen.
    Bei mir ist das sicherlich auch eins der meistgehörten Alben überhaupt. Liam Neeson ist in der neuen Version aber auch nicht schlecht. Nur mit der deutschen Stimme Curd Jürgens konnte ich mich nie anfreunden.
    Und das prangere ich an.

  14. #14
    Dem Rhythmus sein Bruder Avatar von CobraBora
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Aschebersch
    Beiträge
    15.606

    Standard

    Beim Spiegel gibts jetzt eine Kritik des Live-Musicals.
    Wie üblich ein bisschen von oben herab, aber erstaunlich positiv.

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/j...-a-875480.html

    Und das prangere ich an.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Weitere Online-Angebote der Axel Springer AG:-
AUTO BILD | autohaus24.de | B.Z. | BERLINER MORGENPOST | BILD | BILD DER FRAU | COMPUTER BILD | finanzen.net | flug.idealo.de | gamigo.de | gofeminin.de | HAMBURGER ABENDBLATT | HÖRZU | idealo.de | immonet.de | Ladenzeile.de | meingutscheincode.de | METAL HAMMER | MisterInfo | MUSIKEXPRESS | myEntdecker | Onmeda.de | ROLLING STONE | SPORT BILD | stepstone.de | Stylebook.de | transfermarkt.de | TV DIGITAL | umzugsauktion.de | watchmi.tv | zanox.de

Ein Herz für Kinder | Axel Springer AG | Axel Springer Akademie | Axel Springer Infopool | iKiosk